In Anbetracht der steigenden Immobilienpreise in Spanien wird der Kauf von Zimmern anstelle von Wohnungen zunehmend attraktiver

1546

In Spanien ist der Erwerb von Wohneigentum zu einer beinahe unerreichbaren Aufgabe geworden. Inflation und steigende Zinssätze haben die Kreditaufnahme verteuert, was zu höheren Hypotheken führt, zusätzlich zu den kontinuierlich ansteigenden Kaufpreisen in nahezu allen Großstädten. Vor diesem Hintergrund gewinnt eine alternative Idee an Popularität.

Das Projekt. Im letzten Jahr hat ein Startup namens Habitación.com die Aufmerksamkeit auf dem spanischen Immobilienmarkt auf sich gezogen. Das Unternehmen, Gewinner des 29. SeedRocket Entrepreneurship Campus, stellte in Spanien erstmals eine Methode zum Erwerb einzelner Zimmer vor, um vor allem jüngeren Menschen, die sich keine ganze Wohnung leisten können, den Zugang zum Eigentum zu ermöglichen.

Die Logik dahinter ist folgende: Eine Person, die bisher über unsere Plattform 400 Euro monatlich für ein kleines Zimmer in Madrid gezahlt hat, kann nun dieselben 400 Euro monatlich für ein Zimmer aufbringen, das ihr eigen ist. Sie tilgt damit jeden Monat einen Teil des Kaufpreises und kann die Immobilie später verkaufen, um ihre gesamten Ersparnisse oder die gezahlte Miete zurückzubekommen und zusätzlich eine monatliche Miete zu erhalten, die bei den Ausgaben unterstützt.

Wie funktioniert das Ganze? Wie erklärt wird, erwirbt man beim Kauf eines Zimmers einen Anteil der Immobilie. Der Prozess ist ähnlich dem Kauf eines ganzen Hauses, nur dass man in diesem Fall einen Teil erwirbt: das eigene Zimmer und einen Anteil an den Gemeinschaftsflächen. Der Kauf- und Verkaufsprozess wird durch eine notarielle Urkunde beglaubigt und der neue Eigentümer im Grundbuch eingetragen.

Auf diese Weise profitieren Sie mehrfach: Sie sparen Mietkosten, verwandeln diese Ausgaben in Ersparnisse für die Anzahlung Ihres eigenen Hauses, besitzen einen realen Vermögenswert, der im Wert steigt, und betreten früher den Immobilienmarkt.

Was passiert, wenn ich die Stadt verlasse? Das Zimmer bleibt Ihr Eigentum. Sie können als Eigentümer Ihren Anteil verkaufen oder vermieten und so ein passives Einkommen generieren. Derzeit bietet das Startup die ersten Zimmer an und strebt an, die führende Zimmervermietung in Spanien zu werden. Geplant ist die Eröffnung von 50 Zimmern im Jahr 2023 und eine Erweiterung auf 500 bis zum Jahr 2024.

Bild: Archiv


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter