Iberdrola nimmt in Extremadura die größte Photovoltaikanlage Europas in Betrieb

Spanisch Lernen

Iberdrola hat mit der Inbetriebnahme des Projekts Francisco Pizarro in Extremadura begonnen, der größten Photovoltaikanlage Europas und der weltweit größten Installation dieser Art, die von der Gruppe betrieben wird, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Das Projekt, das eine Investition von mehr als 300 Millionen Euro umfasste, hat in den Spitzenzeiten des Baus mehr als 1.500 Arbeitsplätze geschaffen, von denen 60 % von lokalen Arbeitern besetzt sind.

Die zwischen den Gemeinden Torrecillas de la Tiesta und Aldeacentenera (Cáceres) gelegene Anlage verfügt über eine installierte Leistung von 590 Megawatt (MW). Francisco Pizarro besteht aus fast 1,5 Millionen Photovoltaikmodulen, die genug saubere Energie erzeugen werden, um mehr als 334.000 Haushalte zu versorgen – mehr als die Städte Badajoz, Cáceres, Plasencia und Don Benito zusammen – und den Ausstoß von 150.000 Tonnen Kohlendioxid (CO₂) pro Jahr verhindern werden.

Bild: Copyright: agnormark


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.