Ende der vermissten Haustiere: Pet Radar startet in Spanien

1532

Pet Radar, eine neue Plattform zur Wiedervereinigung vermisster Haustiere mit ihren Besitzern, wurde in Spanien eingeführt. Seit der Gründung in Amsterdam im Jahr 2021 hat Pet Radar mit seinem innovativen Ansatz beachtliche Erfolge erzielt. Die Plattform unterstützte bereits 70 spanische Tierbesitzer bei der Suche und lokalisierte erfolgreich 54 vermisste Haustiere.

Pet Radar setzt auf die Kraft sozialer Medien, um auf vermisste Haustiere aufmerksam zu machen. Mit den Angaben der Besitzer schaltet die Plattform gezielte Anzeigen auf Facebook und Instagram, um mehr als 4.000 Anwohner im Umkreis von einem Kilometer vom letzten bekannten Aufenthaltsort des Tieres zu informieren.

David Olthaar, Gründer von Pet Radar, äußerte seine Begeisterung über die Erfolge der Plattform und ihre Expansion nach Spanien: “Es ist unglaublich, dass wir schon über 12.000 vermisste Haustiere aufgespürt haben. Für uns Tierliebhaber ist das eine wahre Herzensangelegenheit. Die Ausweitung nach Spanien stellt eine spannende neue Herausforderung dar, und wir sind begeistert, den Haustierbesitzern dort zur Seite zu stehen.”

Die Effektivität von Pet Radar wird durch die Geschichten erleichterter Tierbesitzer deutlich. Ein Nutzer aus den USA berichtete: “Pet Radar hat unseren Hund Doggo zurückgebracht! Ein Ortsansässiger und seine Schwester haben sich vorbildlich um ihn gekümmert, bis ihr Neffe Doggo auf einem Pet-Radar-Plakat erkannte und uns umgehend informierte. Wir sind ihnen und Pet Radar unendlich dankbar!”

In die Zukunft blickend, strebt Pet Radar danach, eine eng verbundene Gemeinschaft von Haustierbesitzern in Spanien aufzubauen. In Kooperation mit lokalen Tierärzten und Tierheimen wie der Protectora de Animales möchte die Plattform eine sicherere Umgebung für Haustiere landesweit fördern. Mit dem Einsatz innovativer digitaler Werkzeuge und einem engagierten Team wird Pet Radar das Leben von Haustieren und ihren Besitzern in Spanien positiv verändern.

Bild: Pet Radar


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter