Enagas baut 3 neue Spanische Gas Pipelines und investiert 4,7 Milliarden bis 2030

Enagás wird im Zeitraum 2022-2030 2.775 Millionen Euro investieren, ein Betrag, der auf 4.755 Millionen steigen würde, wenn die drei im Repower-EU-Plan vorgesehenen Gasverbindungsleitungen realisiert werden, um die Widerstandsfähigkeit des europäischen Gassystems zu erhöhen.

Laut dem Strategieplan 2022-2030, den Enagás diesen Dienstag in der National Securities Market Commission (CNMV) veröffentlichte, wären diese Verbindungen die dritte Pyrenäenverbindung, die unterseeische Gaspipeline Spanien-Italien und die dritte Verbindung mit Portugal.

Bild: ©alfredosaz/123RF.COM

Spanisch Lernen

Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.