Die Nationalpolizei verhaftet vierunddreißig Personen wegen Gewalttaten in Sevilla, Pamplona und Málaga

1131

Beamte der Nationalpolizei haben in Sevilla, Pamplona und Málaga 34 Personen verhaftet, die gewalttätigen radikalen Gruppen angehören, die verschiedenen Fußballvereinen folgen. Den Festgenommenen werden Verbrechen der öffentlichen Ordnung und tumultartiger Schlägereien zur Last gelegt.

Die Untersuchung, die von den Informationsbrigaden der Provinzen Sevilla, Pamplona und Málaga durchgeführt wurde, wurde vom Generalkommissariat für Information koordiniert und vom Nationalen Sportamt (OND) unterstützt.

Der Vorfall ereignete sich am 23. September, Stunden vor dem Spiel des 6. Spieltags der EA Sports League, zwischen den Teams CA Osasuna und Sevilla CF in Pamplona.

An diesem Morgen, gegen zehn Uhr, kam es zu einer Schlägerei zwischen den Mitgliedern der Ultrasportgruppen Indar Gorri und Biris Norte, bei der stumpfe Gegenstände verschiedener Art verwendet wurden, was zum Eingreifen der Nationalpolizei führte, um die provozierten Vorfälle zu neutralisieren.

Nach der tumultartigen Schlägerei wurden die Fahrzeuge, in denen die Mitglieder der Ultrasportgruppe Biris Norte unterwegs waren, kontrolliert, wobei zwei improvisierte Sprengsätze aus einem Aerosol und einem großen Feuerwerkskörper gefunden wurden, was zur Festnahme von zwei Personen wegen tumultartiger Schlägerei und des Besitzes von Sprengstoffen führte.

Infolge dieser Vorfälle wurde eine komplexe Untersuchung eingeleitet, um alle an den Ereignissen Beteiligten zu identifizieren, was zu den Verhaftungen in Sevilla, Pamplona und Málaga mit Unterstützung der spezialisierten Bürgersicherheitseinheiten geführt hat.

Unter den untersuchten Personen befanden sich 9 Ultras, die an den Flughäfen von Sevilla und Málaga festgenommen wurden, als sie in die französische Stadt Lens reisen wollten, um das Fußballspiel des 6. Spieltags der Champions League zwischen RC de Lens und Sevilla FC zu besuchen.

Die Ermittlungen, die vom Instruktionsgericht Nr. 5 von Pamplona geleitet werden, sind noch nicht abgeschlossen, so dass weitere Verhaftungen nicht ausgeschlossen sind.

Pressemitteilung Policia National 12.12.2023


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter