Der Asphaltbetrug zieht sich durch Spanien

Im vergangenen Sommer gab die Guardia Civil bekannt, dass sie in Picassent, Valencia, eine kriminelle Organisation aus irischen Bürgern demontiert hatte, die sich dem Asphaltbetrug verschrieben hatte, für den sie mehr als zwei Millionen Euro erschlichen hatten.

Eine Person tritt in Unternehmen und Privaten Häusern auf, die sich als Mitglied einer Baufirma ausgibt, und bietet an, den Eingang des Hauses zu einem weit unter dem Marktpreis liegenden Preis zu pflastern. Die Kunden glauben, dass sie nach einem Schnäppchen Ausschau halten, obwohl die Qualitätsstandards laut damaligen Polizeiquellen in Wirklichkeit viel niedriger sind als das, was erforderlich ist.

Die falschen Bauarbeiter geben vor noch Rest Asphalt einer Baustelle in der Nähe übrig zu haben und mit diesen schnell die Einfahrt des Opfers erneuern.

Spanisch Lernen

Bei einer im Jahr 2014 durchgeführten Operation verhaftete die Guardia Civil zum ersten Mal fünf Personen, alle mit irischer Staatsangehörigkeit, denen sie die Zugehörigkeit zum „Clan der Iren“ zuschrieb, da diese sehr umherziehend und ohne festen Wohnsitz in Spanien waren, mit Aufenthalt auf Campingplätzen und anderen Hoteleinrichtungen, um das Auffinden zu erschweren.

Navarra, das Baskenland, Galizien, Andalusien, die Balearen, Katalonien, Aragonien… Der Wanderzirkus der Asphaltbetrüger hat seit 2014 Industriegebiete im ganzen Land verwüstet. Es ist daher nicht das erste Mal, dass Organisationen wie diese vor Gericht ziehen, aber im Allgemeinen gehen die Konsequenzen nicht über die Rückzahlung des betrogenen Betrags hinaus.

„Wir ermitteln gegen eine kriminelle Gruppe, aber es wird mehrere Gruppen geben, und innerhalb dieser Gruppen gab es möglicherweise eine Organisation auf internationaler Ebene“, erklären Quellen aus der Untersuchung der Guardia Civil von Picassent, die erklären, dass die verschiedenen Ermittlungen in ganz Spanien vereinheitlicht werden, so dass der Fall wahrscheinlich in den Händen des Nationalgerichts landet.

Bild: Copyright: backyardproduction


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.