Den Ballermann geht ein Licht auf: Neue Straßenlaternen für 9,4 Millionen Euro

906

Die Playa de Palma auf Mallorca, eine der beliebtesten Partymeilen der Deutschen, wird renoviert, um die Sicherheit zu erhöhen. Die Arbeiten, die diese Woche begonnen haben, konzentrieren sich auf die Installation neuer Straßenlaternen, die den Strand besser ausleuchten sollen.

Bisher war es am Strand eher dunkel, was zu verschiedenen Problemen führte. Die verbesserte Beleuchtung ist eine langjährige Forderung der Anwohner und Hoteliers, um den Saufgelagen und unerwünschtem Verhalten am Strand ein Ende zu setzen. Der Präsident der Hoteliersvereinigung der Playa, Pedro Marín, äußerte Bedenken, dass es am Ballermann mehr Raubüberfälle gibt, wenn die Scheinwerfer nicht auf den Strand gerichtet sind.

Diese Renovierungsmaßnahmen sind nicht neu für Mallorca. Ähnliche Maßnahmen wurden bereits in der britischen Urlauberhochburg Magaluf ergriffen. Neben der Installation neuer Lampen sind auch Arbeiten an der Kanalisation geplant.

Die Renovierungsarbeiten sollen insgesamt 9,4 Millionen Euro kosten und bis zum Sommer 2025 abgeschlossen sein. Um die touristische Saison nicht zu gefährden, wird die Bauarbeit im Hochsommer weitgehend pausiert. Dies zeigt das Engagement der Behörden, die Sicherheit zu verbessern, ohne die wichtige Tourismusindustrie zu beeinträchtigen. Es bleibt abzuwarten, wie diese Änderungen die Erfahrung der Besucher der Playa de Palma beeinflussen werden.

Bild: Copyright: romasph


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter