Das Abkommen zwischen der PSOE und Junts: Amnestie und Referendum

1095

PSOE und Junts haben sich in Brüssel auf die Amtseinführung von Pedro Sánchez geeinigt. Der Austausch von Dokumenten zwischen den beiden Delegationen über das Amnestiegesetz dauerte bis Mittwochabend, und am Donnerstagmorgen wurden die letzten Details geklärt. Aus Regierungskreisen wird es Mitte nächster Woche und bei der ersten Abstimmung zu einer Amtseinführung kommen.

In dem von PSOE und Junts unterzeichneten Dokument ist unter anderem auch von einem vereinbarten Referendum die Rede. “In Bezug auf den Umfang der nationalen Anerkennung wird Junts die Abhaltung eines Referendums über die Selbstbestimmung über die politische Zukunft Kataloniens vorschlagen, die durch Artikel 92 der Verfassung geschützt ist”, heißt es in dem Text.

Er weist auch darauf hin, dass die PSOE “die breite Entwicklung des Statuts von 2006 durch die geeigneten rechtlichen Mechanismen sowie die volle Entfaltung und Achtung der Institutionen der Selbstverwaltung und der institutionellen, kulturellen und sprachlichen Einzigartigkeit Kataloniens verteidigen wird”.

vereinbarung_psoe_junts

Bild: Copyright: pekosman


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter