Barcelona registriert ein Erdbeben der Stärke 3 mit Epizentrum im Meer

978

Das Erdbeben ereignete sich am Sonntag um 13:15 Uhr, es wurden jedoch keine materiellen oder menschlichen Schäden festgestellt.

Die Region Maresme, Küstengebiet der Provinz Barcelona, hat an diesem Sonntag ein Erdbeben der Stärke 3 registriert, Grade die als nicht besonders schwerwiegend gelten, mit Epizentrum im Meer.

Das Erdbeben ereignete sich am Sonntag um 13:15 Uhr und befand sich auf einer Höhe von 41,5 nördlicher Breite und 2,49 östlicher Länge. Es wurden keine materiellen oder menschlichen Verluste gemeldet.

Das Kartographische und Geologische Institut von Katalonien hat seinerseits erklärt, dass der Vorfall keine Schäden hinterlassen hat und dass er in der Region wahrgenommen wurde. Sie ihrerseits schätzen die Magnitude auf 2,5 und 0 Kilometer Tiefe. Das katalanische Zentrum registrierte bereits im vergangenen März ein Erdbeben ähnlicher Merkmale, ein Vorfall, der keinerlei Schäden hinterließ.

Bild: Copyright: Petrovich13


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter