Barcelona implantiert den kleinsten Herzschrittmacher der Welt

1247

Am 19. Februar wurde im Krankenhaus Santa Creu i Sant Pau in Barcelona der kleinste kabellose Herzschrittmacher der Welt operiert.

Der Direktor des kardiologischen Dienstes des Krankenhauses, Xavier Viñolas, bezeichnete diese Errungenschaft als “Revolution” in der Welt der medizinischen Versorgung.

Das Krankenhaus von Barcelona hatte Herzschrittmacher als “die häufigste Methode” zur Behandlung von atrioventrikulären und kardiovaskulären Erkrankungen identifiziert, an denen jährlich rund 40.000 Personen leiden.

Die Herzschrittmacher senden, indem sie elektrische Impulse an das Herz senden, um seinen gesunden Rhythmus wiederherzustellen und Symptome wie Atembeschwerden und Schwindel zu lindern.

Die innovativen Geräte MicraTM VR2 und AV2 haben eine um 40 Prozent längere Lebensdauer als die Vorgängermodelle.

Bei einer garantierten Funktionsfähigkeit zwischen 16 und 17 Jahren benötigen 8 von 10 Patienten für den Rest ihres Lebens keinen Ersatz mehr.

Die neuen Modelle reduzieren die Fahrten der Patienten in Krankenhäuser erheblich, da die drahtlosen Herzschrittmacher über eine Erfassungssteuerung und Fernüberwachungskapazität verfügen

Bild: Campus Salut Barcelona, X


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter