Algerien stellt wegen diplomatischen Konflikt Gas Lieferung nach Spanien ein

903
Nachrichten Plus

Algerien hat am Montag wegen eines diplomatischen Konflikts zwischen den beiden Ländern die Pipeline abgeschnitten, die Spanien mit Erdgas durch Marokko versorgt. Eine weitere Pipeline, die Algerien direkt mit Spanien verbindet, ist noch in Betrieb.

Spanien hat Erdgasreserven in Höhe von 43 Verbrauchstagen angesammelt, sagte Umwelt- und Energieminister Teresa Ribera am Dienstag, einen Tag nachdem Algerien die Versorgung durch eine der beiden Pipelines zwischen Spanien und dem nordafrikanischen Land eingestellt hatte.

Die algerischen Behörden haben sich verpflichtet, Spanien bei Bedarf mehr Gas anzubieten , sagte Ribera in einem Interview mit dem spanischen Fernsehsender TVE.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!