40 Gäste erleiden Lebensmittelvergiftung in berühmten Tortilla-Restaurant in Madrid

421

Das Restaurant Casa Dani wurde von den Gesundheitsbehörden geschlossen, nachdem 40 Gäste nach dem Verzehr ihrer berühmten Tortillas eine Lebensmittelvergiftung erlitten hatten.

Laut einer Presseerklärung vom Montag, dem 30. Januar, wurden einige Personen, die eine Lebensmittelvergiftung erlitten hatten, ins Krankenhaus eingeliefert, obwohl ihr Zustand nicht bekannt ist.

Das berühmte Restaurant, das sich im Mercado de la Paz im Stadtteil Salamanca in Madrid befindet, ist geschlossen, während diagnostische Tests durchgeführt und die Einrichtungen desinfiziert werden.

Das Management des Restaurants befragt auch alle Mitarbeiter, um zu verstehen, wie das Kartoffelgericht zu einer Lebensmittelvergiftung geführt haben könnte. Sie sagten, es sei wichtig, die Situation vollständig zu verstehen und alle erforderlichen Schritte zu unternehmen, um den Kunden die größtmögliche Garantie zu geben, dass die Lebensmittel des Restaurants sicher zu konsumieren seien.

Erste Untersuchungen deuten auf einen Ausbruch von Salmonellen hin, von dem letzte Woche zwischen Dienstag und Donnerstag Menschen betroffen waren. Diejenigen, die die Tortillas konsumiert hatten, litten unter starkem Erbrechen , Schwindel und akuter Gastroenteritis.

Bild: Casa Dani


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter