1.500 Euro Strafe: Alkoholverbot am Ballermann und neue Regeln gegen Exzesstourismus auf Mallorca

1086

Mit dem Start der Hochsaison verschärft die Regierung Mallorcas und der Nachbarinseln die Maßnahmen gegen Exzesstourismus.

Kernpunkt ist ein Alkoholverbot an bestimmten öffentlichen Orten:

  • Playa de Palma
  • Arenal
  • Magaluf
  • Palmanova

Wer hier mit Alkohol erwischt wird, muss mit Bußgeldern zwischen 500 und 1500 Euro rechnen.

Ursprünglich war geplant, den Geschäften in diesen Zonen längere Öffnungszeiten zu erlauben, jedoch den Alkoholverkauf nachts zu untersagen. Davon wurde jedoch nach Protesten der Verbände Abstand genommen. Die Sperrstunde für Geschäfte bleibt weiterhin bei 21:30 Uhr.

Das Alkoholverbot gilt allerdings nicht auf den Terrassen von Bars, Restaurants und Hotels.

Bild: Photo 45539315 | Ballermann © Rangzen | Dreamstime.com


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter