Yolanda Díaz fordert Sánchez auf Palästina als Staat am Dienstag im Ministerrat anzuerkennen

1243

Die zweite Vizepräsidentin, Arbeitsministerin und Vorsitzende von Sumar, Yolanda Díaz, hat an diesem Sonntag gegenüber Regierungspräsident Pedro Sánchez gefordert, dass Spanien den palästinensischen Staat am Dienstag im nächsten Ministerrat anerkennt.

Dies wurde bei einer Wahlveranstaltung des Unterhauses im Konferenzzentrum von Tarragona mit der Kandidatin für das Präsidentenamt der Generalitat, Jéssica Albiach, erklärt; die Sprecherin im Kongress, Aina Vidal; die Vorsitzende der Liste für Tarragona, Yolanda López, und der Abgeordnete des Parlaments, Joan Carles Gallego.

“Lassen wir keinen weiteren Tag verstreichen. Es gibt keinen Grund, der es rechtfertigt, dass unser Land den Staat Palästina nicht anerkennt“, sagte Díaz, der die Arbeit würdigte, die er geleistet hat, um diese bilaterale Anerkennung und die Beteiligung anderer Länder daran voranzutreiben.

Bild: La Sexta


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter