Sánchez kündigt 200 Millionen Hilfe für die vom Vulkan La Palma betroffenen Menschen an

658
Sánchez Vulkan La Palma
Spenden

Regierungspräsident Pedro Sánchez kündigte an diesem Sonntag einen Hilfsplan in Höhe von 206 Millionen Euro für die vom Ausbruch des Vulkans La Palma Betroffenen an.

Diese neue Hilfslinie, die am kommenden Dienstag vom Ministerrat per Gesetzesdekret genehmigt wird, wird “dringend” für den Wiederaufbau von Infrastrukturen, einschließlich der Wasserversorgung, für den Agrar- und Tourismussektor, zur Förderung von Beschäftigung und als steuerliche Anreize verwendet.

Die neuesten Daten des Copernicus-Satelliten – Stand gestern um 13:02 Uhr – zeigen, dass 1.074 Gebäude vom Ausbruch des Vulkans Cumbre Vieja betroffen sind, 946 davon zerstört und 128 beschädigt wurden.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!