Renfe startet eine Kampagne mit Tickets ab 7 Euro um diesen Sommer durch Spanien zu reisen

2523

Renfe hat diesen Montag eine neue Werbekampagne ins Leben gerufen, die Reisen zu verschiedenen Zielen auf der Halbinsel zwischen dem 22. Juli und dem 8. September ab 7 Euro ermöglicht, sofern die Tickets bis zum 1. Juli erworben werden.

Die im Rahmen dieser Aktion angebotenen “Superpreise” gelten für AVE-, Avlo- und Langstreckenzüge, wobei der Startpreis von 7 Euro für bestimmte Routen der Low-Cost-Marke Avlo reserviert ist.

Kunden können ebenfalls Tickets ab 14 Euro für Fahrten zwischen Madrid und Valencia sowie ab 15 Euro für Verbindungen von Madrid nach Saragossa, Pamplona, Logroño oder Burgos erwerben.

Zudem bietet der Betreiber Tickets ab 18 Euro für die Strecken Madrid-Barcelona, Lleida und Camp de Tarragona an; ebenso wie für die Verbindungen zwischen Madrid und Sevilla, Granada, Algeciras, Almería und Extremadura.

In einer Mitteilung weist Renfe darauf hin, dass der tägliche Betrieb aller Renfe-Züge (Personen- und Güterverkehr) den Ausstoß von 4,1 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2) pro Jahr verhindert und zu Energieeinsparungen von mehr als 1,1 Millionen Tonnen Öl führt.

“Die elektrischen Personen- und Güterzüge von Renfe sorgen dafür, dass keine direkten Emissionen entstehen (da keine Verbrennungsprozesse stattfinden), und da die Energie zu 100 % aus erneuerbaren Quellen stammt, können wir von einer Dekarbonisierung oder ‘Kohlenstoffneutralität’ sprechen, da es auch keine indirekten Emissionen gibt”, betont das Unternehmen.

Bild: Archiv


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie unseren Newsletter