Real Madrid bereitet 1.000 Millionen vor um Mbappé zu verpflichten

Der Verein bereitet diesen Betrag vor, um den Transfer und das stratosphärische Gehalt des Fußballers zu bezahlen.

Real Madrid ist bereit um Kylian Mbappé zu verpflichten, und bereitet ein millionenschweres Angebot vor, um die Dienste des französischen Nationalspielers zu übernehmen, den sie diesen Sommer nicht verpflichten konnten.

Das teilt die italienische Sportzeitung La Gazzetta dello Sport mit, die veröffentlicht, dass der Club rund 1.000 Millionen Euro bereitstellt, um den französischen Star von PSG zu stehlen.

Spanisch Lernen

Mit diesem Betrag würde Florentino Pérez den Transfer des Spielers zum französischen Verein, der rund 150 Millionen Euro betragen würde, und auch das stratosphärische Gehalt des Stürmers, rund 630 Millionen Euro für vier Spielzeiten, mit einer Rate von mehr als 150 Millionen jährlich bezahlen.

Die italienische Zeitung erinnert daran, dass Mbappé bei PSG nur einen Zweijahresvertrag bis 2024 unterschrieben hat und dass er im nächsten Sommer entscheiden kann, ob er die Option zur Verlängerung bis 2025 aktiviert oder andernfalls innerhalb von 12 Monaten frei ist.

Bild: Copyright: mitchellgunn


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.