Müssen Auto Fahrer ab 70 Jahren in Spanien bald ein Abzeichen mit einem „M“ am Fahrzeug tragen?

368

Ein neuer Vorschlag in der Generalstaatsanwaltschaft von Salamanca, die eine Rechtsreform vorgeschlagen hat, um die Unfallrate bei älteren Autofahrern zu senken. Darüber hinaus fordern sie, dass ab dem 70. Lebensjahr alle paar Jahre psychotechnische Tests durchgeführt werden.

Wie von La Gaceta de Salamanca veröffentlicht, spiegelt sich im Gedanken der Generalstaatsanwaltschaft die bitte der Salamanca-Stelle wider, wonach Fahrer ab 70 Jahren ein Abzeichen mit einem „M“ am Fahrzeug tragen müssen, ähnlich dem ‚L‘, das Fahranfänger in den ersten 12 Monaten nach Erhalt eines Führerscheins tragen.

„Das Ziel ist, dass der Rest der Fahrer ohne Belästigung fährt und weiß, dass die Person vor ihnen über 70 Jahre alt ist, wie es bei Fahranfängern der Fall ist“, erklärte der Generalstaatsanwalt von Salamanca, Juan José Pereña.

Bisher müssen alle volljährigen Bürger mit Führerschein, unabhängig von ihrem Alter, alle 10 Jahre eine psychotechnische Prüfung bestehen, um ihren Führerschein zu erneuern. Ab 65 wird diese Prüfung alle 5 Jahre durchgeführt.

Die Staatsanwaltschaft von Salamanca bittet um eine Verlängerung von 70 auf 75 Jahre alle zwei Jahre und anschließend jedes Jahr.

Wie finden Sie das? Diskutieren Sie auf Facebook


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter!