Holaluz stellt den Gasverkauf in Spanien ein und schickt seine 70.000 Kunden an den regulierten Markt

Holaluz beendet den Verkauf von Gas. Dies gab das Unternehmen an diesem Montag in einer Erklärung bekannt, in der es ausführt, dass die „außergewöhnliche Situation“ des Marktes die Entscheidung „beschleunigt“ habe. Die von Carlota Pi geleitete Gruppe schätzt, dass dies einen negativen Einfluss von 3,9 Millionen Euro auf das EBITDA im Jahr 2022 und 6 Millionen Euro weniger im Jahr 2023 verursachen wird – im Vergleich zu den im April dieses Jahres veröffentlichten Prognosen. Tatsächlich hat das Unternehmen angedeutet, dass es „in den kommenden Wochen“ ein Update zu seinen strategischen Zielen anbieten wird. Die von der Entscheidung betroffenen 70.000 Verträge werden auf den regulierten Tarif umgestellt. Allerdings konzentriert sich Holaluz von nun an „endgültig und einzig“ auf die Kommerzialisierung grüner Energie.

Pressemitteilung: https://www.holaluz.com/en/press-releases/pr_holaluz_decommissions_gas_commercialization/

Bild: Copyright: rochu2008

Spanisch Lernen

Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.