Frohes Fest: Spanien rettet Nachtclub Pachá auf Mallorca mit 18 Millionen Euro

598
Nachrichten Plus

Die Regierung hat an diesem Donnerstag vier neue Finanzierungen für von Covid-19 betroffene Unternehmen mit einem Gesamtbetrag von 54 Millionen Euro genehmigt, darunter die Nachtclubfirma Pachá, die Hotelgruppe Cesgarden, das Restaurantunternehmen Eating Group und den baskischen Industriellen Egile.

Das Unternehmen bat vor Monaten um öffentliche Hilfe aufgrund der Situation im Nachtleben, die stark von den Einschränkungen der Pandemie betroffen war. Tatsächlich beschloss das Unternehmen, 2020 nicht zu eröffnen. Und schließlich beläuft sich die Finanzierung der Universo Pachá-Gruppe, die sich dem Freizeitsektor der Balearen widmet, auf 18 Millionen Euro.

Bild: WeareMallorca

>>>Unterstützen Sie uns mit einer Spende!<<<


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!