Ein mysteriöser Millionär verwandelt ein reiches Viertel in das ärmste von Barcelona

Wie eine statistische Fata Morgana eines der wohlhabendsten Viertel der Stadt unter die Armutsgrenze sinken lässt. Innerhalb nur eines Jahres ist das Durchschnittseinkommen der wenigen Häuserblocks, die diese Straße umgeben, von mehr als 54.000 Euro netto pro Jahr auf 18.900 gesunken. Diese Zahl liegt nicht nur unterhalb der Armutsgrenze, sondern macht dieses Viertel auch zum bescheidensten der Stadt…


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich Spanische Nachrichten und Premium Nachrichten per Email.