Der Grund warum es keine Brücke zwischen Spanien und Marokko gibt

3710

Nur 14 Kilometer Meer trennen Spanien und Marokko. Es gibt jedoch keine Möglichkeit, mit einem Landtransportmittel von einem Land in ein anderes zu gelangen, da keine Brücke vorhanden ist.

Die Straße von Gibraltar ist die natürliche Grenze nicht nur zwischen Spanien und Marokko, sondern auch zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Mittelmeer sowie zwischen Europa und Afrika. Angesichts der Bedeutung dieser Enklave ist die Frage einfach: Und warum wurde noch keine Brücke gebaut?

Wie TikTok-Benutzer @chris_torr9 erklärt, ist einer der Gründe die Entfernung. Obwohl 14 Kilometer nicht zu viel erscheinen mögen und dass die längste Brücke der Welt (die Große Danyang-Kunshan-Brücke in China) eine Länge von 164 Kilometern hat, ist die Realität, dass diese asiatische Brücke eine Höhe von 100 Metern hat, während in der Straße von Gibraltar eine Brücke mit einer Höhe von 900 Metern gebaut werden müsste.

@chris_torr9 Por que no existe un puente que una España y Marruecos? #Estrechodegibraltar #EstrechodeGibraltar #construcciondepuente #relacionespañaymarruecos #mapaanimaado #ingenieriacivil #mapaconmovimiento #geopolitica #geografiaconmapas #economiaespañola #fronteraespañaymarruecos #españa #marruecos #politica ♬ sonido original – Christian Torres

Ein weiteres Problem beim Bau einer Brücke zwischen Spanien und Marokko ist das Klima. Das Gebiet der Straße von Gibraltar hat eines der unberechenbarsten Klimazonen der Welt, mit starken Winden und Meeresströmungen, die die Stabilität der Brücke beeinträchtigen und folglich die Wartungskosten der Infrastruktur exponentiell erhöhen könnten.

Die andere große Schwierigkeit für diese Arbeit ist die Geopolitik. Die Beziehungen zwischen Spanien und Marokko haben im Laufe der Geschichte ständige Höhen und Tiefen erlitten, was einer Einigung über die gemeinsame Finanzierung des Projekts schaden würde.

Ein weiterer Punkt, den es zu beachten gilt, ist, dass diese Brücke nicht nur zwei Länder vereinen würde, sondern auch zwei Kontinente, Europa und Afrika. Daher müssten auch enorme Ressourcen in die Kontrolle des Zustroms von Menschen investiert werden, die die Infrastruktur nutzen würden, um die Verbreitung von Straftaten und einen möglichen erheblichen Anstieg der illegalen Einwanderung zu verhindern.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter