Alcúdia 21 weitere Festland-Schüler auf Abifahrt in Corona Haft

1377
Spenden

Die jungen Leute gelten als enge Kontakte zu einem Schüler, der positiv auf das Virus getestet wurde. Die Schülergruppe stammt aus Katalonien und muss nun zunächst in ihrem Hotel in Haft bleiben.

Ein Verwaltungsgericht in Palma de Mallorca soll in Kürze darüber entscheiden, ob die Quarantäne für die jungen Leute überhaupt aufrecht erhalten werden kann. Untersuchungsrichter haben die bislang eingelegten Rechtsmittel – sogenannte habeas corpus – abgelehnt. Die Staatsanwaltschaft hingegen die Einweisung in das Hotel für rechtswidrig, weil nicht ausreichend begründet und unverhältnismäßig.

Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol verteidigte am Mittwoch 30.6. vor der Presse die angeordnete Quarantäne. Sie aufzuheben und die jungen Leute abreisen zu lassen, wäre “eine Gefahr für die gesamte Bevölkerung, eine riesige Verantwortungslosigkeit.”

Damit befinden sich nun auf Mallorca insgesamt 286 Schüler in Quarantäne in Haft und sind im Quarantäne-Hotel Palma Bellver untergebracht, 68 von ihnen wurden positiv auf Covid-19 getestet. 16 junge Leute zeigten Symptome und halten sich zur Stunde zur Behandlung in Krankenhäusern auf.


Sie möchten immer die neuesten Nachrichten aus Spanien?
Abonnieren Sie doch unseren Wöchentlichen Newsletter!